Ein funktionierendes Kausystem für mehr Lebensqualität
Ein funktionierendes Kausystem für mehr Lebensqualität
Ein funktionierendes Kausystem für mehr Lebensqualität

Was ist CMD (Myoarthropathie)?

Es handelt sich um funktionelle, zum Teil schmerzhafte Störungen des Kauorgans!

Diese Erkrankungsform ist in der Bevölkerung weit verbreitet. Zahnärzte bezeichnen als CMD die Cranio- Mandibuläre- Dysfunktion - eine Erkrankung die durch das fehlerhafte Zusammenwirken von Schädel (Cranium) und Unterkiefer (Mandibula) bedingt ist. Dieses kann sowohl durch Probleme des Kiefergelenks (Arthropathie), der Muskulatur (Myopathie) als auch der Bißlage (Occlusopathie) verursacht sein. Der alte Oberbegriff für diese Erkrankung lautete deshalb auch "Myoarthropathie". In jedem Falle ist die Funktion des Kausystems und zum Teil auch anderer Körperareale eingeschränkt.

Die Symptome, die an CMD leidende Patienten typischerweise beklagen sind :

  • Schmerz an den Zähnen
  • Schmerz im Mund
  • Schmerz im Gesicht
  • Schmerz bei den Ohren
  • Schmerz hinter den Augen
  • Schmerz im Nacken
  • Knirschen oder Pressen der Zähne
  • Zahnschmerzen unter Belastung
  • Überempfindliche Zähne (bei Süssem, bei Kälte/Wärme)
  • Verhärtungen der Kaumuskulatur

Des Weiteren typisch für CMD sind diese Symptome:

  • Funktionseinschränkungen der Mundöffnung
  • Funktionseinschränkungen beim Sprechen, beim Schlucken
  • Das Gefühl "der Biss stimmt nicht"
  • Geräusche des Kiefergelenks (Gelenkknacken)
  • Missempfindungen wie "Kloß im Hals", Brennen im Mund, oder auch andere ungewöhnliche Beschwerden.

Wie also kann sich eine CMD bei Ihnen äussern?

CMD kann sich in Verspannungen im Nackenbereich zeigen
  • (Morgens) ist Ihre Gesichtsmuskulatur verspannt.
  • Auch der Nacken kann verspannt sein.
  • Sie haben Schmerzen vor den Ohren, besonders bei der Mundöffnung.
  • Die Mundöffnung selbst ist - anders als früher - eingeschränkt.
  • Der Unterkiefer weicht bei Mundöffnung seitlich ab.
  • Es knackt bei der Mundöffnung im Kiefergelenk.
  • Sie nutzen Ihre Zähne ab; die Zähne werden kürzer.
  • Einzelne Zähne (Zahngruppen) schmerzen ohne ersichtlichen Grund.
  • Einzelne Zähne werden locker.
  • Zahnfleisch geht bei einzelnen Zähnen ungewöhnlich stark zurück.
  • Sie leiden an unerklärlichen Kopfschmerzen.

Sollte das der Fall sein, so wäre es sinnvoll das Kausystem im Rahmen einer eingehenden Untersuchung - der "Funktionsdiagnostik" - unter die Lupe zu nehmen. Auf jeden Fall muß eine Screening-Kurz-Untersuchung, der sogenannte "CMD-Check" folgen.

Weitere Informationen:

Weiterführender Link: Zusammenhänge zwischen Parodontitits und CMD

 

Vereinbaren Sie einen Termin!

Jetzt online einen Termin vereinbaren: → Online-Terminvereinbarung

Dr. Ralph Sucker, Innere Laufer Gasse 18, 90403 Nürnberg, 0911/241256
www.zahnarzt-dr-sucker.de